Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Gültig ab 15/04/2024


VORWORT


Diese Dokument berücksichtigt die Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO) und des Kodex zum Schutz personenbezogener Daten (Gesetzesvertretendes Dekret Nr. 196 vom 30. Juni 2003). Dieses Dokument wurde in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Datenschutzbehörde (insbesondere den Richtlinien zur Bekämpfung von Spam, die von der Datenschutzbehörde am 4. Juli 2013 herausgegeben wurden) verfasst.


Inhaber der Datenverarbeitung: Tania Zonta


Website, auf die sich diese Datenschutzrichtlinie bezieht: Via don Matteo Bianchin 50 36060 Romano d'Ezzelino VI (Website).


Der Inhaber der Datenverarbeitung hat keinen behördlichen Datenschutzbeauftragten (DSB) bestellt. Daher können Sie Ihre Anfragen direkt an den Inhaber der Datenverarbeitung richten.


ALLGEMEINE INFORMATIONEN


In diesem Dokument wird beschrieben, wie der Inhaber der Datenverarbeitung Ihre auf der Website bereitgestellten personenbezogenen Daten verarbeitet.


Die wichtigsten Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten werden im Folgenden beschrieben. Insbesondere wird erläutert, auf welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitung erfolgt, ob die Bereitstellung personenbezogener Daten verpflichtend ist und welche Folgen die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten hat. Um Ihre Rechte besser beschreiben zu können, haben wir gegebenenfalls angegeben, ob und wann eine bestimmte Verarbeitung personenbezogener Daten nicht durchgeführt wird 


Registrierung auf der Website


Die Website bietet keine Möglichkeit der Registrierung. Daher verarbeitet der Inhaber der Datenverarbeitung Ihre personenbezogenen Daten nicht zu diesem Zweck.


Einkäufe auf der Website


Auf der Website können keine Käufe getätigt werden. Ihre personenbezogenen Daten werden daher nicht zu diesem Zweck verarbeitet. Der Inhaber der Datenverarbeitung verarbeitet die Daten des Nutzers nicht, um „Erinnerungs“-E-Mails über den Kauf von Produkten und/oder Dienstleistungen des Inhabers der Datenverarbeitung zu versenden.


Beantwortung Ihrer Anfragen


Ihre Daten werden verarbeitet, um Ihre Anfragen zu beantworten. Die Bereitstellung dieser Informationen ist optional, aber Ihre Weigerung macht es dem Inhaber der Datenverarbeitung unmöglich, auf Ihre Fragen zu antworten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse des Inhabers der Datenverarbeitung an der Erfüllung der Anfragen des Nutzers. Dieses berechtigte Interesse ist gleichbedeutend mit dem Interesse des Nutzers, eine Antwort auf an den Inhaber der Datenverarbeitung gesendete Mitteilungen zu erhalten.


Allgemeines Marketing


Der Inhaber der Datenverarbeitung sendet Ihnen keine Werbematerialien und/oder Newsletter zu, die sich auf seine eigenen Produkte oder die von Dritten beziehen.


Profilierung


Der für die Verarbeitung Verantwortliche führt kein "Profiling" mit Ihren personenbezogenen Daten durch. Daher wird sie Ihnen keine Werbematerialien und/oder Newsletter über ihre eigenen Produkte oder die von Dritten, die Sie besonders interessieren, zusenden.


Datenübertragung


Der Inhaber der Datenverarbeitung gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.


Geolokalisierung


Die Website verwendet keine Geolokalisierungstools für die IP-Adresse des Nutzers.


Curriculum Vitae


Es ist nicht möglich, Lebensläufe über die Website zu versenden. Ihre Daten werden daher nicht für diese Zwecke verarbeitet.


Buchungsservice


Auf der Website sind keine Terminbuchungssysteme Dritter aktiv. Ihre Daten werden daher nicht zu diesem Zweck verarbeitet. In jedem Fall können Sie sich jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen unter den oben genannten Kontaktdaten wenden.


Weitergabe der personenbezogenen Daten


Der Inhaber der Datenverarbeitung kann im Rahmen seiner normalen Tätigkeiten Ihre personenbezogenen Daten an bestimmte Personengruppen weitergeben. In Artikel 2 finden Sie die Liste der Personen, an die der Inhaber der Datenverarbeitung Ihre personenbezogenen Daten weitergibt. Um den Schutz Ihrer Rechte zu erleichtern, kann in Artikel 2 in bestimmten Fällen festgelegt werden, wann Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Die „Weitergabe“ personenbezogener Daten an Dritte unterscheidet sich von der „Übermittlung“ (geregelt im vorstehenden Punkt). In der Mitteilung darf der Dritte, an den die Daten übermittelt werden, diese nur für die spezifischen Zwecke verwenden, die in der Beziehung zum Inhaber der Datenverarbeitung beschrieben sind. Bei der Übermittlung hingegen wird der Dritte zum autonomen Inhaber der Datenverarbeitung. Darüber hinaus ist für die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte stets Ihre Zustimmung erforderlich.


Ungeachtet des Vorstehenden kann der Inhaber der Datenverarbeitung Ihre personenbezogenen Daten dennoch verwenden, um seine Verpflichtungen gemäß den geltenden Gesetzen ordnungsgemäß zu erfüllen.


BESONDERE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN


Art. 1 Methoden der Datenverarbeitung


1.1 Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt hauptsächlich mit Hilfe elektronischer oder automatisierter Mittel, gemäß den Methoden und mit den Instrumenten, die geeignet sind.


1.2 Die erfassten Informationen und die Art ihrer Verarbeitung müssen sachdienlich sein und dürfen im Verhältnis zur Art der erbrachten Dienstleistungen nicht übermäßig sein. Die Daten werden auch in einer sicheren und den Umständen angemessenen Umgebung verwaltet und geschützt. 


1.3 Über die Website werden keine „besonderen Daten“ verarbeitet. Besondere Daten sind solche, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, religiöse, philosophische oder sonstige Überzeugungen, politische Meinungen, die Zugehörigkeit zu Parteien, Gewerkschaften, Verbänden oder Organisationen mit religiösem, philosophischem, politischem oder gewerkschaftlichem Charakter, der Gesundheitszustand und das Sexualleben hervorgehen können.


1.4 Über die Website werden keine gerichtlichen Daten verarbeitet.


Art. 2 Weitergabe von personenbezogenen Daten


Der Inhaber der Datenverarbeitung kann Ihre personenbezogenen Daten an bestimmte Kategorien von Personen weitergeben. Die Personen, denen der Inhaber der Datenverarbeitung das Recht vorbehält, Ihre Daten zu übermitteln, sind nachstehend aufgeführt:



Der Inhaber behält sich das Recht vor, die obige Liste auf der Grundlage seiner normalen Geschäftstätigkeit zu ändern. Sie werden daher gebeten, diese Mitteilung regelmäßig einzusehen, um zu überprüfen, an welche Stellen der Inhaber der Datenverarbeitung Ihre personenbezogenen Daten weitergibt.


Art. 3 Aufbewahrung von personenbezogenen Daten


3.1 Dieser Artikel beschreibt, wie lange sich der Inhaber der Datenverarbeitung das Recht vorbehält, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern.



3.2 Unbeschadet des Artikels 3.1 kann der Inhaber der Datenverarbeitung Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie dies in den jeweils geltenden Vorschriften vorgesehen ist.


Art. 4 Übermittlung von personenbezogenen Daten


4.1 Der Datenverantwortliche hat seinen Sitz in einem Land, das aus regulatorischer Sicht ein angemessenes Sicherheitsniveau aufweist. Wenn die Übertragung Ihrer persönlichen Daten in ein Nicht-EU-Land erfolgt und für das die Europäische Kommission ein Angemessenheitsurteil abgegeben hat, gilt die Übertragung in jedem Fall als aus regulatorischer Sicht sicher. Dieser Artikel 4.1 gibt von Zeit zu Zeit die Länder an, in die Ihre persönlichen Daten möglicherweise übertragen werden können und in denen die Europäische Kommission ein Urteil über die Angemessenheit abgegeben hat. 


4.2 Ungeachtet des Artikels 4.1 können Ihre Daten auch in Nicht-EU-Länder übermittelt werden, für die die Europäische Kommission keine Angemessenheitsfeststellung abgegeben hat. Sie werden daher aufgefordert, diesen Artikel 4.2 regelmäßig zu überprüfen, um festzustellen, in welche dieser Länder Ihre Daten möglicherweise übermittelt werden. 


4.3 In diesem Artikel gibt der Inhaber der Datenverarbeitung die Länder an, in denen er seine Tätigkeiten konkret ausführen kann. Dieser Umstand kann die Anwendung der Gesetzgebung des Referenzlandes bedeuten, zusammen mit der, die die Beziehung zum Benutzer regelt, wie im Vorwort angegeben. 



Art. 5. Rechte der betroffenen Person


Mittels dieser Datenschutzerklärung informiert Sie der Inhaber der Datenverarbeitung, dass Sie das Recht haben:



Die oben genannten Rechte können durch einen Antrag an die im Vorwort genannten Kontaktdaten ausgeübt werden.


Art. 6. Änderungen und Sonstiges


Der Inhaber der Datenverarbeitung behält sich das Recht vor, diese Politik jederzeit zu ändern, wobei er die Nutzer der Website in geeigneter Weise darauf hinweist und in jedem Fall einen angemessenen und vergleichbaren Schutz der personenbezogenen Daten gewährleistet. Um sich über etwaige Änderungen zu informieren, werden Sie gebeten, diese Richtlinie regelmäßig zu konsultieren. Im Falle wesentlicher Änderungen dieser Datenschutzerklärung kann der Inhaber der Datenverarbeitung diese auch per E-Mail bekannt geben.


Powered by LegalBlink.